Skate 3: Maloof Money Cup DLC Test

Maloof Money Cup Logo

Schon wenige Wochen nach Veröffentlichung des Hauptspiels schiebt EA den ersten herunterladbaren Inhalt für Skate 3 nach. Lohnt sich der Download oder sollte man lieber auf weitere Inhalte warten? Wir schauen uns den “Maloof Money Cup 2010″ näher an.Nach dem eher enttäuschend aufgebauten Money Cup 2009, das als letzter Download zu Skate 2 angeboten wurde, sieht die diesjährige Ausgabe auf den ersten Blick um einiges besser aus. Der Abschnitt für den Street Wettbewerb ist nahezu 1:1 dem originalen Wettkampf, der dieses Jahr in New York stattfand, entnommen. Neben dem Street Kurs bietet der Zusatzinhalt zudem eine Halle mit Poolelememten, die aber keinen eigentlichen Pool enthält, um etwas Abwechslung zu bieten.

Maloof Skatepark 2010

Auch wenn der Street Kurs im Gegensatz zum letzten Jahr um einiges durchdachter daher kommt, kann er trotzdem nicht wirklich lange fesseln. Es gibt kaum Interessante Gaps und die wenigen Rails und Ledges die geboten werden sind nicht wirklich spannend. Das Bild auf der linken Seite zeigt ein Modell des originalen Parks. Im Spiel ist das ganze zwar nahezu exakt so aufgebaut, wirkt aber etwas gestreckt. Die “Pool Halle” bietet wiederum einige Interessante Gaps und einen interessanten Aufbau. Neben einer kleinen Minirampe mit einem quasi Spine Transfer enthält sie eine U-förmige Minirampe sowie einige weitere kleinere Rampen und wenige Ledges. In jedem der beiden Bereiche gibt es jeweils ein neues, nicht allzu anspruchsvolles, “Own the Spot”-Event. Dazu gesellen sich ein einfacher Street und Pool Wettbewerb sowie jeweils ein neues “Own the Lot”-Event. Die zwei letztgenannten Events bieten dann endlich einige anspruchsvollere Aufgaben.

Je nach Können sollte man alle Aufgaben nach 45 – 120 Minuten abgeschlossen haben. Das ist etwas mehr als die knapp 20 Minuten im letzten Jahr aber für manchen wohl immer noch etwas zu wenig für einen Preis von 400 Microsoft Points bzw. 4,99 €. Achievement- sowie Trophäensammler werden wohl sowieso zuschlagen um sich die 100 Punkte bzw. 5 Trophies zu sichern.

Fazit: Wer von Skate 3 sowieso nicht genug bekommt, kann getrost zuschlagen. Alle anderen sollten ihre Punkte & Geld lieber in ein günstiges Arcade Spiel stecken oder auf weitere Zusatzinhalte warten die mehr Spielzeit oder Abwechslung bieten.

Note: 3